Thailands-Inseln.de

Koh PhanganKoh TaoKoh SametKoh ChangKoh WaiKoh MakKoh KutKoh LarnKoh Ngai - HaiKoh MukKoh KradanKoh SukornKoh LibongKoh BulonKoh LipeKoh AdangKoh TarutaoKrabi - AonangHua Hin - Cha AmPhuketKoh YaoKoh Phi PhiKoh LantaKoh JumKoh Kho KhaoKoh SimilanKoh SurinKoh PhayamKhao LakPattayaKoh Samui

Inseln, Inseln, Inseln     

 

+++ buchen Sie Ihre Thailand-Unterkunft gleich hier mit r24.org* zum günstigen Internetpreis - einfach, schnell und sicher +++  

Thailands-islands.info

Südthailandkarte

ask us

 

 

 

Koh Similan / Similan Islands

Koh_Similan_KarteBeschreibung

Die Similans bestehen aus 9 Inseln (Ko Bon, Ko Bangu, Ko Similan, Ko Payu, Ko Miang (2x), Ko Payan, Ko Payang, Ko Huyong) und liegen 80 Km westlich des Festlandes in der Andamanensee. Ko Similan und Ko Miang haben kleine sehr schöne, aber schattenlose Sandstrandbuchten, glattgeschliffene Granitfelsen (die an Fotos der Seychellen erinnern) und ein dichtbewachsenes hügeliges Inselinneres. Der Sand ist strahlendweiß und macht das Wasser herrlich türkisblau. Die Tauchreviere rund um die Inseln sind weltberühmt und zählen zu den weltweit schönsten:

  • Triple Arches (bis 32m, Riesenstachelseegurken, Weichkorallen)
  • Chrismas Point (bis 34m, Grotten, Durchgänge, Feuerfische, Mantas, Walhaie, Barrakudas)
  • Breakfast Bend (bis 34m, Weichkorallen, Geweihkorallen, Sandbänke, Kraken)
  • Mooring Rocks (bis 27m, Zerstörungen durch Dynamit)
  • Donald Duck (bis 14m, freie Sandflächen, Sepien, Krabben)
  • Turtle Rock (bis 30m, Durchgänge, Drückerfische, Feuerfische)
  • Fantasia Reef (bis 40m, das beliebteste Riff der Similans)
  • Beacon Reef (bis 34m, Korallen, Drückerfische, Doktorfische)
  • Beacon Point (bis 55m, grosse Korallen, Mantas, Adlerrochen)
  • Elephant Head (bis 70m, Weichkorallen, Durchgänge, Höhlen, Tunnel, Bögen, Rinnen)
  • Deep Six (bis 40m, Meeresschildkröten, Haie, Korallen)
  • East of Eden (bis 34m, Steinkorallen, Haie, Rochen)
  • Stonehenge (bis 40m, Langusten, Feuerfische, Barrakudas, Thunfische)
  • Barrcuda Point (bis 34m, Steinkorallen, Fledermausfische)
  • Bird Rock (bis 40m, Korallen, grosse Felsen)
  • Shark Fin Reef (bis 40m, Fledermausfische, Rochen, Haie)
  • Boulder City (bis 32m, Peitschenkorallen, Feuerkorallen, Feuerfische, Barrakudas)
  • Coral Gardens (bis 24m, verschiedenste Korallen, Anemonen, gut für Anfänger)
  • Surgeon Rocks (bis 35m, Doktorfische, Walhaie, Mantas)

Die durchschnittlichen Wassertiefen liegen zwischen 14 und 25m, die tiefsten Stellen bis 70m. Die Sicht ist erstklassig, erreicht auch beim Schnorcheln 20-30 Meter. Bunte Korallenfische gibt es in Hülle und Fülle, Riffhaie, Mantarochen und Walhaie sind keine Seltenheit. Die Similans sind seit 1982 Meeresnationalpark. Die Inseln sind unbewohnt und haben kein Trinkwasser. In der Hochsaison treffen viele Tauchboote zu Tagesausflügen bei den Similans ein. Auf Similan und Miang gibt es ein Restaurant, das die Tagesausflügler versorgt und für die wenigen Übernachtungsgäste Essen und Trinken bereithält. Strom gibt es nur ein paar Stunden am Tag aus Generatoren.

Zu der Similan-Inselgruppe zählt auch noch die Insel Koh Tachai, die weiter nördlich der Hauptinseln liegt. Sie kann per Tagesausflug vom Nam Kem Pier aus besucht werden. Verschiedene Anbieter (z.B. LoveAndaman.com) fahren mit Speedbooten in ca. einer Std. auf die herrliche Insel, die strahlend weisse Sandstrände und tolle Schnorchelgebiete hat. Koh Tachai ist unbewohnt und hat keine Übernachtungsmöglichkeiten.

Anreise

Am besten erreicht man die Similans mit einer geführten Gruppentour im Speedboot von Phuket oder Khao Lak aus. Die anstrengende und bei Wellengang sehr harte Überfahrt dauert ca. 2 Stunden pro Strecke und kostet je nach Anbieter und Verhandlungsgeschick zwischen 3000 und 4000 Baht pro Person. Die Boote fahren früh morgens ab und kehren nach einer Inselpassage mit Schnorchelaufenthalten und Mittagessen am Nachmittag zurück. Im Preis ist auch die Taxifahrt vom und zum Hotel enthalten. Wer mit einem Tauchboot anreist übernachtet meistens auf den Booten und bleibt mehrere Tage.

Laden Sie sich unsere Übersicht der Schiffsverbindungen auf die Inseln Thailands herunter (PDF).

Übernachtung: Auf Ko Miang und Ko Payang gibt es wenige Bungalows für 5-6 Personen, Zelte kann man leihen und sind bereits errichtet. Ein Restaurant bietet teures Essen an. Ansonsten gibt es noch Tauchschiffe, die meist Tauchschulen (z.B. Easy Divers) gehören, die Übernachtungsmöglichkeiten anbieten. Infos unter www.dnp.go.th

Suchen und buchen Sie Ihre Unterkunft bei agoda.de*

Geeignet für: Die Similans sind keine Urlaubsinseln für längere Aufenthalte. Für passionierte Taucher und Schnorchler, die die atemberaubenden Tauchgründe bewundern wollen, sind die Similans allerdings fast ein muss und ein Tagesausflug lohnt sich, wenn das Wetter und der Wellengang mitspielen.

* mit agoda.com, r24.org und booking.com bestehen Provisionsvereinbarungen

 

tropical-travel.de

 

 

 

 

 

 

 

Vietnam Reiseführer  Myanmar Reiseführer

 

 

 

 

 

 

Anreise - Thailand´s Inseln - Kleine Inseln - Thailand Inselhüpfen - Thailand Karte - Thailand´s Strände - Wetter / Klima - Tauchen Thailand - Thailand Resorts und Hotels - mit Kindern - Thai Kultur - Thailändisch - Koh Phayam - Koh Chang (Ranong) - Koh Surin - Koh Kho Khao - Koh Similan - Koh Phuket - Koh Yao - Koh Phi Phi - Koh Jum - Koh Lanta - Koh Ngai - Koh Muk - Koh Kradan - Koh Libong - Koh Sukorn - Koh Bulon - Koh Tarutao - Koh Lipe - Koh Adang - Koh Samui - Koh Phangan - Koh Tao - Koh Larn - Koh Samed - Koh Chang - Koh Wai - Koh Mak - Koh Kut

 

 

 

 

© tropical-travel.de 2001-  - Impressum  -  Autor  - über mich

online Reiseführer - Flugpreisvergleiche - Reise-News