Menue
Koh Samui - Thailand´s Inseln

Koh Samui

Video zeigen   ---  Fotos   ---  Wechselkurs

Karte anzeigen   ---  Flug finden  ---   Kalender

buchen mit agoda*    ---   buchen mit booking.com*


Beschreibung

Koh Samui Karte Als Koh Samui vor dreißig Jahren für den Tourismus entdeckt wurde, war es wahrscheinlich die tropische Trauminsel schlechthin. 25 Km lange schneeweiße Sandstrände an allen Küsten, Kokospalmen bis nahe ans Wasser und bis tief ins Landesinnere, mit Dschungel bewaldete Berge und Wasserfälle mit klarem warmen Wasser. Hinzu kommt, dass Koh Samui ein Mikroklima aufweist, das auch während der Regenzeit meist gutes Wetter garantiert. Nur nachmittags regnet es meist im Südwesten ein paar Stunden kräftig, danach scheint wieder die Sonne (mehr Regen gibt es im Oktober und November). Koh Samui wurde so zum Traumziel vieler Traveller und Urlauber aus aller Welt.

Thailand Urlaub bei MEIERS WELTREISEN buchen Anzeige

Dies blieb nicht ohne Folgen, und so besitzt Koh Samui einen kleinen (mittlerweile vergrößerten) Flughafen, Touristenzentren mit Nightlife und großen Hotelanlagen. An den damals schönsten Stränden Lamai und Chaweng drängen sich heute die Resorts und Hotels, auf dem Wasser geht es im Frühjahr und Sommer zu wie am Mittelmeer, die beiden gleichnamigen Orte quellen in der Hochsaison über und riechen unangenehm. In der Nebensaison von April bis Juli ist es auch in Chaweng ruhiger, und man kann die herrlichen Abende in den Strandrestaurants ohne Hektik genießen. Die Dinner mit frischem Fisch und den nackten Füßen im Sand gehören noch immer zu den besonderen Erlebnissen auf Koh Samui.

Koh Samui aus der Luft Seit einigen Jahren wird vor allem rund um den Flughafen enorm gebaut. Große Hotelkomplexe, riesige Resortanlagen und Appartmentanlagen für ausländische Eigentümer sind im Bau oder bereits fertig gestellt. Am Maenam Beach, am Choeng Mon Beach und nördlich von Chaweng Beach sind zahlreiche Luxus-Hotels entstanden und haben das Gesicht der Insel dort nachhaltig verändert. Samui stellt sich auf den steigenden Ansturm von wohlhabenden Reisenden aus Russland und Ostasien (China) ein. Die Zeiten der romantischen Trauminsel sind zumindest hier endgültig passé.
Wer der Bauwut entfliehen möchte und Ruhe sucht, kann diese an den weniger bekannten Stränden im Nordwesten und Westen finden, obwohl auch hier, wie eigentlich an allen Stränden neu gebaut oder renoviert wurde und wird. Einen immer noch guten Eindruck macht der Lamai Beach, der noch eine Vielzahl von sehr preiswerten kleinen Bungalows-Resorts bietet und ein wenig vom Feeling der alten Tage vermittelt.

Koh Samui Koh Samui Koh Samui Koh Samui Koh Samui Koh Samui Koh Samui

Opodo - und die Reise beginnt Anzeige

Etwas gemächlicher geht es an den beiden Stränden im Norden zu: Bophut und Maenam. Der alte Fischerort Bophut gilt als älteste Siedlung auf Samui und lädt zum abendlichen Bummeln ein. Etliche gute Restaurants und Bars säumen die Strandpromenade. Auch Dinner auf dem Strand ist möglich. Westlich des Ortes reihen sich die Strandresorts entlang des schönen Bophut Beaches. Auch am Maenam Beach ist die Auswahl an Resorts gut. Sie verteilen sich entlang des längsten Sandstrandes Samuis. Der Maenam Beach hat allerdings am östlichen Ende etwas unter Sandschwund gelitten.

Im Süden der Insel gibt es noch Strände und Buchten, die touristisch unentwickelt sind und wenig zu bieten haben, aber durchaus einen Besuch lohnen. Ebenso die kleineren Strände Taling Ngam und Lipa auf der Westseite, die auch bei Ebbe genügend Wasser haben und schöne Sonnenuntergänge bieten. Im Süden von Ban Thong Krut aus lohnt sich ein Tagesausflug auf die vorgelagerte Insel Ko Tan, die v.a. für Anfänger schöne Schnorchelmöglichkeiten bietet. Bootsfahrten werden von Einheimischen per Langboot angeboten.

Angthong aus der Luft Andere Ausflüge führen zum Schnorcheln und Kajaken auf die Ang Thong Inselgruppe westlich von Samui (Tagesausflug) oder zu den Wasserfällen im Inselinnern, die jedoch sehr touristisch geprägt sind und in der Trockenzeit nicht wirklich lohnen.
Beliebt sind Touren mit Jeeps oder Quads in die Regenwälder der Insel. Inselrundfahrten sollten immer auch den Wonderful Rock (Großmutter und Großvater-Felsen) südlich von Lamai und die große Buddhastatue im Nordosten berücksichtigen. Es lohnt sich, ein preiswertes zweisitziges Moped zu leihen und die Insel auf eigene Faust zu erkundschaften (Linksverkehr !). So ist man unabhängig, kann mehrere Strände anfahren und zahlt mit 200 Baht pro Tag weniger als per Taxi.

Koh Samui Koh Samui Koh Samui Koh Samui Koh Samui Koh Samui Koh Samui

Die touristische Erschließung der Insel brachte natürlich auch Vorteile: so kann man heute auf einer befestigten Straße ohne Mühe mit dem Leihwagen, dem Moped oder mit dem Pick-up Taxi rund um die Insel fahren und alle Strände und selbst das Inselinnere schnell erreichen. Ausserdem gibt es kaum Engpässe in der Versorgung, und wer es komfortabel möchte, findet seine Unterkunft in allen Preisklassen (auch für 500,- € und mehr pro Nacht).

Auf Koh Samui leben heute 50.000 Einwohner, die größtenteils im Tourismus arbeiten, die anderen bauen nach wie vor Kokospalmen an. Die über 1 Million Kokospalmen prägen das Inselbild und erfreuen jedes Urlauberauge schon bei der Anreise.

Anreise

Am schnellsten kommt man per Flugzeug nach Koh Samui. Bangkokair fliegt ab ca. 3500 Baht (je Flug) mehrmals täglich von Bangkok Suvarnabhumi aus. Eine frühzeitige Buchung ist ratsam. Der kleine hübsche Flughafen (der Neue ist immernoch klein und malerisch) gibt bereits den ersten Eindruck von der Palmeninsel. Von dort ist man per Minibus für 150 bis 250 Baht schnell am Ziel. Mit Eröffnung des neuen Flughafengebäudes ist das beengte Chaos der alten Anlage verschwunden. Taxen dürfen nicht mehr einfach vorfahren und Ankömmlinge aufladen. Die Zuweisung von Minibussen wird direkt im Gebäude organisiert.

Mit dem Boot reist man von Koh Phangan oder Suratthani aus an. Von Ko Phangan (Koh Tao) fahren Schnellboote nach Nathon oder an die nördlichen Strände Bophut, Maenam und Big Buddha. Von Suratthani fahren Autofähren nach Nathon und Lipa Noi (von Don Sak aus; ca. 1 Busstunde östlich von Suratthani). Gleiches gilt für die Ab- oder Weiterreise. Fährtickets werden überall verkauft, doch sollte man sich ganz genau erkundigen, wann und wohin die Fähren fahren und am besten das Ticket erst direkt vor der Abfahrt am Hafen kaufen. In vielen Resorts und Hotels kann man ebenfalls Tickets bekommen. Empfehlenswert ist die Fahrt mit dem Lomprayah-Katamaran. Von/nach Koh Phangan für 300 Baht in 30 Minuten, nach Ko Tao für 750 Baht in 1,5 Stdn. zweimal täglich. Lomphraya fährt auch mit eigenen Bussen nach/von Bangkok (Khaosan Road).

Unterkünfte und Hotels

Übernachtung ist auf Koh Samui kein Problem. Auch wer individuell anreist und nicht vorgebucht hat, findet sein passendes Bett in allen Preisklassen. Nur ganz billig geht das Angebot langsam aus. Pauschalreisende führt die Reise meist in eine teure Hotelanlage an der Nord- oder Ostküste, Individualreisende finden Strandhütten oder klimatisierte Bungalows an allen Stränden und selbst noch preiswert mitten in Chaweng oder Lamai. Während der vermeintlichen Nebensaison von Mai bis Juli (Mitte Juli bis Mitte September = Hochsaison) sind die Resorts fast leer und die Preise verhandelbar. Wer zeitlich flexibel ist, kann mit Last Minute Angeboten häufig Geld sparen. Zur kurzfristigen Auslastung bis dahin nicht ausgebuchter Hotels werden die Zimmer zu stark reduzierten Raten angeboten. Ein Tipp zu Chaweng Beach: je nördlicher man am Chaweng Beach wohnt, desto schlechter werden Strand und Meer. Südlich ist der Strand breiter, schöner und das Meer auch bei Ebbe beschwimmbar. Am schönsten ist der Chaweng Noi Beach. Schöne Strandresorts findet man am Bophut Beach und am Lamai Beach, wo es ruhiger ist, als am Chaweng Beach. Etliche Luxusresorts haben sich abseits der großen Strände positioniert. Hier werden v.a. Ruhe und hoher Wohn- und Servicestandard versprochen.

Gute Übersichten und Buchungsmöglichkeitenfinden sich bei agoda und booking.com. In der Hochsaison sollte man frühzeitig buchen.

Detailkarten

[vergrößern mit mouseover]
Chaweng Beach | Lamai Beach | Bophut Beach | Maenam Beach | Taling Ngam Beach |

Geeignet für

Für Traveller, Individualurlauber und Pauschaltouristen mit und ohne Anspruch an Komfort und Nightlife. Koh Samui bietet Badeurlaub für Familien, Pauschaltouristen, Individualreisende und Aussteiger. Nightlife, Action, Tagesausflüge, Tauchen und Schnorcheln, First-Class-Restaurants für Gourmets, Wellness- und Spa-Retreats, Luxus im 6-Sterne-Resort oder Übernachtung in der Beachhütte. Koh Samui ist das Inselparadies für jeden.



tropical-travel online Reiseführer

Flug buchen - Hotel buchen - los geht´s



Anzeige: Thailand Unterkunft mit agoda* buchen =>
tropical-travel
informieren Sie sich auch auf meinen anderen tropischen online Reiseführern